29. Jahreshauptversammlung mit Handwerkerball - 25.01.2020

Sie sind hier

Am 25.01.2020 fand die 29. Jahreshauptversammlung der Kreishandwerkerschaft RSN im Arkona-Strandhotel in Binz statt. Die Jahreshauptversammlung ist jedes Jahr der Treffpunkt des regionalen Handwerks, mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

Aktuelle Themen, die das Handwerk berühren, wurden von den Referenten in Impulsreferaten aufgegriffen. Wesentliche Fragen werden über das Jahr in weiteren Veranstaltungen der Kreishandwerkerschaft, zum Beispiel in Innungsversammlungen vertieft.

Mobilität ist fürs Handwerk sehr wichtig. Der Themenkomplex Elektromobilität war ein Schwerpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Gastredner waren Dr. Montebaur, Vorstandsvorsitzender der E.DIS AG, Herr Greszko vom Landeszentrum für erneuerbare Energien sowie Michael Warkentin von der Firma FSN aus Rostock. Von der Ladeinfrastruktur, über die ausgereichten Förderungen und Zuschüsse bis zu aktuellen technischen Angeboten wurde dieser zukunftsträchtige Komplex angerissen.

Die Handwerkskammer, vertreten durch den Präsidenten Axel Hochschild und den Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Hopf brachte insbesondere aktuelle Herausforderungen des Handwerks auf den Punkt. Besonderes Schwergewicht in der politischen Arbeit des Handwerks in MV liegt bei der Einführung des AZUBI-Tickets, das allen Auszubildenden eine kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel garantieren soll. Die Standorte der theoretischen Ausbildung haben sich über die Jahre stark von den betrieblichen Ausbildungsorten entfernt. Das führte zu wesentlichen Kosten, die einen Attraktivitätsverlust handwerklicher Ausbildung nach sich gezogen hat. Das gilt es zu ändern.

Außerdem wurden verdiente Handwerker aus der Kreishandwerkerschaft RSN, von den Vertretern der Handwerkskammer, mit der Ehrennadel des Handwerks in Bronze ausgezeichnet. Geehrt wurden Installateur-und Heizungsbaumeister Heiko Krajewski, der seit 25 Jahren im Prüfungsausschuss der Anlagenmechaniker arbeitet, Tischlermeister Uwe Lange, der als Obermeister der Tischlerinnung NVP-Stralsund und als Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft, seit Jahren wesentliche Impulse durch sein ehrenamtliches Engagement setzt, sowie Zimmerermeister Hans Kipp, der auch nach seiner Pensionierung die Arbeit der Innung, im Prüfungswesen der Zimmerer tatkräftig unterstützt.

Auf die Bühne gerufen wurde auch der Obermeister der Metall-Innung Rügen-Stralsund-Nordvorpommern Bernd Paetow. Sein Unternehmen feierte am 01.01.2020 das 100 jährige Bestehen!

Unter der Überschrift „Klimanotstand in Stralsund – Ende des Baubooms?  ging der Oberbürgermeister von Stralsund  Dr. Alexander Badrow auf die politische Situation und die geplanten Bauprojekte in 2020 in der Hansestadt Stralsund ein.

Landrat Dr. Stefan Kerth war ebenfalls Gast der Veranstaltung und erläuterte u.a. den Stand zum geplanten Berufsschulcampus in Stralsund, er ging auf die Bedeutung dualer Ausbildung für den Landkreis ein und was die Landkreisverwaltung aktuell unternimmt, um das bestehende Fachkräfteproblem im Landkreis VR zu entspannen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil, der übrigens musikalisch von der Musikschule des Landkreises unter Leitung von Martin Mempel begleitet wurde, fand die Veranstaltung mit offenen Gesprächen in einem „get together“ ihre Fortsetzung.

Am Abend ab 19.00 Uhr stand traditionsgemäß der Handwerkerball auf dem Programm.

Posted by admin

Handwerks Blog

Hier lassen wir den Besucher unserer Website an der Arbeit der Kreishandwerkerschaft und ihrer Innungen teilhaben. Anhand von multimedialen Inhalten kann sich der Besucher informieren und gerne Meinungen mitteilen. Dies ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit der Kreishandwerkerschaft, denn frei nach der Devise „Klappern gehört zum Handwerk“. 

FLICKR WIDGET

Unsere Partner