Handwerkerinformation Nr. 03/2024

  1. Tag des Ehrenamtes der Handwerkskammer OMV in Stralsund
  2. Jahreshauptversammlung und Handwerkerball in Sellin am 30.11.2024
  3. Neuer Obermeister in der Tischlerinnung NVP-Stralsund
  4. Frank Abraham als aktives Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft RSN verabschiedet
  5. Weiterbildung mit der BZK GmbH
  6. Keine Mautpflicht fĂŒr Handwerksbetriebe
  7. FĂŒr Obermeister und Vorstandsmitglieder –„Save the Date“
  8. PraktikumsprĂ€mie – Erfolg politischer Arbeit !
  9. Neues aus den SWS Stadtwerke Stralsund GmbH
  10. Versorgungswerk der Kreishandwerkerschaft mit erweitertem Beratungskonzept
  11. Aktuelles aus der IK - Die Innovationskasse
  12. Termine
  13. JubilÀen Juli - August - September 2024

1. Tag des Ehrenamtes der Handwerkskammer OMV in Stralsund

Am 06.06.2024 fand der Tag des Ehrenamtes der Handwerkskammer OMV im Stralsunder Ozeaneum statt. JĂ€hrlich gewĂŒrdigt werden herausragende Leistungen ehrenamtlicher TĂ€tigkeit in den Einzugsbereichen der Kreishandwerkerschaften der Handwerkskammer OMV. Von unserer Kreishandwerkerschaft wurden Ronny Krohn mit der Ehrennadel in Bronze, Beatrice Troyke und Manfred Eggert mit der Ehrennadel der Handwerkskammer in Silber ausgezeichnet. Wir gratulieren den Ausgezeichneten ganz herzlich und bedanken uns ganz herzlich fĂŒr die hervorragende Arbeit.

Die Veranstaltung war wĂŒrdig gestaltet, mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm unterlegt. Kreishandwerksmeister Martin Ratzke hat die Anwesenden im Namen unserer Kreishandwerkerschaft herzlich begrĂŒĂŸt. Als Festredner waren OberbĂŒrgermeister Dr. Alexander Badrow und die VizelandrĂ€tin Katrin Meyer vor Ort.

Bildquelle: Handwerkskammer OMV

2. Jahreshauptversammlung und Handwerkerball in Sellin am 30.11.2024

Die Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft hat mehrheitlich beschlossen, dass die diesjĂ€hrige Jahreshauptversammlung mit anschließendem Handwerkerball in Sellin stattfinden wird. Die Vorbereitungen fĂŒr die Veranstaltungen haben begonnen. Wir freuen uns schon heute auf Sie!

3. Neuer Obermeister in der Tischlerinnung NVP-Stralsund

Die Tischlerinnung NVP-Stralsund hat am 20.04.2024 im Rahmen ihrer FrĂŒhjahrsreise in die Hansestadt LĂŒbeck den Vorstand neu gewĂ€hlt. Neuer Obermeister ist Andreas Ebert. Er löst Uwe Lange ab, der das Amt annĂ€hernd 20 Jahre ausgefĂŒhrt hat. Bernhard Weiss als stellvertretender Obermeister ist ebenfalls nicht mehr angetreten und wird von Christian Hinrich abgelöst. Lehrlingswart der Innung und auch neu im Amt ist Matthias Schwandt, der Sven Vagt ablöst. Daniel Thoms rĂŒckt neu in den Vorstand auf und weiterhin im Vorstand arbeitet Sven Vagt mit.

Der KassenprĂŒfungsausschuss wurde ebenfalls neu aufgestellt. Matthias Machel und Jörn Zimmermann werden im Kassen- und RechnungsprĂŒfungsausschuss arbeiten.

Uwe Lange und Bernhard Weiss werden fĂŒr ihre verdienstvolle Arbeit im Innungsvorstand mit dem Ehrenamtsdiplom des Landes MV geehrt!

Im Rahmen der Veranstaltung hatten die Handwerker die Gelegenheit den Holzspezialisten Friedrich Klatt GmbH nĂ€her kennenzulernen. Die Innung dankt der Firma Klatt fĂŒr die tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung in organisatorischer und finanzieller Hinsicht!

4. Frank Abraham als aktives Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft RSN verabschiedet

Am 28.05.2024 besuchten Kreishandwerksmeister Martin Ratzke und GeschĂ€ftsfĂŒhrer Uwe Ambrosat Frank Abraham im Autohaus in Bergen, um sich bei dem Unternehmer und EhrenamtstrĂ€ger herzlich fĂŒr die sehr gute Zusammenarbeit im Vorstand der Kreishandwerkerschaft herzlich zu bedanken!

Frank Abraham war Obermeister der KFZ-Innung RĂŒgen vom 24.06.2008 bis 02.11.2024 und  Vollversammlungsmitglied und Mitglied des Vorstandes der Kreishandwerkerschaft RSN seit dem 01.01.2011. Als Mitglied des Ausschusses Finanzen/ Personal seit 08.07.2016 hat er intensiv daran mitgearbeitet die Fusion der Kreishandwerkerschaften und die damit verbundenen Problemlagen erfolgreich zu meistern!

5. Meisterausbildung und darĂŒber hinaus - BZK GmbH mit interessanten Weiterbildungsthemen  

Die Kreishandwerkerschaft RSN ist ein zuverlÀssiger Partner, wenn es darum geht sich auf die Handwerksmeisterausbildung vorzubereiten. Der kommende Teil III beginnt am 16. September 2024 in Stralsund. Anmeldung und Infomationen unter https://handwerk-rsn.de/meisterausbildung 

Aufgrund der vielfĂ€ltigen Anforderungen und sich permanent Ă€ndernder Rahmenbedingungen wird die Weiterbildung in der Kreishandwerkerschaft umstrukturiert und ausgebaut. Die Weiterbildung wird durch das Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft neu organisiert. Grundlage ist eine Befragung bei Mitgliedsunternehmen zu wichtigen Schwerpunkten fĂŒr Weiterbildung.

Erfolgreich gelaufen in den vergangenen Wochen ist bereits ein Excel-Kurs fĂŒr Fortgeschrittene und ein Seminar zum Thema „KĂŒnstliche Intelligenz im BĂŒro“.  Aktuell im Angebot ist eine Weiterbildung zum Thema „moderne Zeiterfassungsmethoden“ und wie betriebliche AblĂ€ufe verbessert werden können. Weitere Themen schließen sich an. Dabei setzen wir sowohl auf Angebote, die online gestaltet werden und solche die in PrĂ€senz durchgefĂŒhrt werden. Auf  www.bzk-bildung.de kann man sich schnell einen Überblick zu den aktuellen Themen verschaffen, Kontakte herstellen und offene Fragen klĂ€ren.

6. Keine Mautpflicht fĂŒr Handwerksbetriebe

Ab 01.07. wird die Mautpflicht auf Fahrzeuge von mehr als 3,5 und weniger als 7,5 Tonnen, ausgeweitet. Fahrzeuge, die von Handwerksbetrieben eingesetzt werden, sind unter bestimmten Voraussetzungen von der Mautpflicht befreit. Ob die Voraussetzungen erfĂŒllt sind, hĂ€ngt von der konkreten Fahrt und den beförderten GĂŒtern ab.

Die Handwerkerausnahme gilt, wenn das Fahrzeug von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des Handwerksbetriebes gefahren wird und Material, AusrĂŒstungen oder Maschinen transportiert, die zur Erbringung von Dienst- und Werkleistungen des Handwerksbetriebs notwendig sind, oder wenn es handwerklich gefertigte GĂŒter transportiert, die im eigenen Handwerksbetrieb hergestellt, weiterverarbeitet oder repariert werden.

Die Voraussetzungen fĂŒr die Handwerkerausnahme erfĂŒllen alle in den Anlagen A und B der Handwerksordnung aufgefĂŒhrten Berufe sowie in Deutschland anerkannte Ausbildungsberufe, deren TĂ€tigkeitsprofil mit dem eines Handwerksberufs vergleichbar ist. Die Handwerkerausnahme gilt auch fĂŒr auslĂ€ndische Handwerksbetriebe.

Bei Mautkontrollen muss der Fahrer nachweisen, dass die Fahrt die Voraussetzungen fĂŒr die Handwerkerausnahme erfĂŒllt.

Als Nachweis eignen sich zum Beispiel die Handwerks-/Gewerbekarte, die Gewerbeanmeldung (Kopie), Lieferscheine oder KundenauftrĂ€ge. Wir empfehlen das MitfĂŒhren der Handwerkerkarte, oder eine Kopie der Gewerbeanmeldung.

Möglich ist es auch, dass Handwerker sich auf der Website von Toll-Collect registrieren. Das ist nicht verpflichtend. Bei Mautkontrollen werden sich die Überwacher auf die Datenbank beziehen. Deshalb ist es nach unserer EinschĂ€tzung von Vorteil, das zu tun, um Mautkontrollen in Form von Ausleitungen oder behördliche Verfahren zu minimieren. Dabei beziehen wir uns auf eine Information des Bundesamtes fĂŒr Logistik und MobilitĂ€t.

7. FĂŒr Obermeister und Vorstandsmitglieder –„Save the Date“

Der Obermeistertag des Landes MV im Handwerk findet am Dienstag, 19. November 2024 im BĂŒrgerhaus GĂŒstrow, Sonnenplatz 1 in 18273 GĂŒstrow statt. Beginn:  14.00 Uhr. Bitte merken Sie sich den Termin schon heute vor. Alle weiteren Informationen erhalten Sie wie gewohnt rechtzeitig vor der Veranstaltung.

8. PraktikumsprĂ€mie – Erfolg politischer Arbeit

Durch die politische Arbeit insbesondere auf Seiten der Handwerkskammern im Land ist es erreicht worden, dass eine „PraktikumsprĂ€mie“ vom Land MV aufgelegt wird. Ziel der PrĂ€mie ist es, mehr Jugendliche fĂŒr das Handwerk zu gewinnen, in dem finanzielle Anreize fĂŒr betriebliche Praktika geschaffen werden.  Das Land MV stellt in den Jahren 2024 und 2025 Mittel in Höhe von bis zu 220.000 Euro jĂ€hrlich zur VerfĂŒgung fĂŒr eine modellhafte Anschubfinanzierung. Über das Hineinschnuppern in einen Beruf können Jugendliche am besten von einer Ausbildung ĂŒberzeugt werden, davon ist man auch bei der Landesregierung ĂŒberzeugt. Die Abwicklung der SchĂŒlerpraktikumsprĂ€mie fĂŒr das Handwerk ĂŒbernehmen in KĂŒrze die Handwerkskammern Ostmecklenburg-Vorpommern und Schwerin. NĂ€here Informationen liegen uns bei Redaktionsschluss leider nicht vor. Wir werden weiter informieren! 

9. Neues aus den SWS Stadtwerke Stralsund GmbH

Die Stadtwerke Stralsund geben den Beginn der Bauarbeiten fĂŒr die drittgrĂ¶ĂŸte Solarthermieanlage Deutschlands bekannt. Die Anlage, die hinter dem Strelapark errichtet wird, produziert zukĂŒnftig jĂ€hrlich ĂŒber 11 GWh WĂ€rme und wird damit mehr als 10 Prozent des Netzbedarfs des FernwĂ€rmegebietes Knieper/GrĂŒnhufe in der Hansestadt Stralsund decken. Weitere Informationen und die Pressemitteilung finden Sie auf unserer Partner-Seite.

10. Versorgungswerk der Kreishandwerkerschaft mit erweitertem Beratungskonzept

Im Rahmen unserer bisherigen Rentensprechtage haben wir gemeinsam mit dem Versorgungswerk unseren Beratungsservice inhaltlich erweitert. Sicherheit und Vorsorge wollen wir noch stĂ€rker in den Focus rĂŒcken.

Digitalisierung, Unternehmenssicherung und Rentenberatungen sind die aktuellen Schwerpunkte unserer Beratungstage des Versorgungswerkes. Beratungen werden zu den angegebenen Schwerpunkten in Bergen auf RĂŒgen und Stralsund angeboten. Alle Termine finden Sie auf unserer Event-Seite.

11. Aktuelles aus der IK - Die Innovationskasse

Spannende WettkÀmpfe, Finals, Wettbewerbe und Zeiten

SpĂŒren Sie sie auch, die Spannung in den Betrieben und Stadien?

Betriebe warten mit Spannung auf Bewerbungen von jungen Menschen, die – möglichst mit Begeisterung – eine Ausbildung im Handwerk absolvieren wollen.

Fußball-Fans in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein haben in den vergangenen Wochen den Finals der zweiten Bundesliga entgegengefiebert. WĂ€hrend Hansa Rostock den Klassenerhalt am entscheidenden letzten Spieltag leider nicht geschafft hat, ist Holstein Kiel der Aufstieg in die erste Bundesliga gelungen 😊 Die Innovationskasse (IK) bleibt beiden Vereinen als Gesundheitspartnerin verbunden.