Das exklusive Angebot vom Landesinnungsverband der Tischler Mecklenburg Vorpommern  fĂŒr seine Mitglieder:

Sie sind ein Ausbildungsbetrieb, wollen das digitale Berichtsheft unseres Fachverbandes nutzen und Ihre Auszubildenden dafĂŒr mit dem notwendigen technischen EndgerĂ€t (zum Beispiel einem Tablet) ausstatten? Mit unserem Kooperationsprojekt ist das kein Problem. Denn die Kreishandwerkerschaft
RĂŒgen/Stralsund/Nordvorpommern kann den Ausbildungsbetrieben kostengĂŒnstig ĂŒber einen Vertragspartner digitale EndgerĂ€te zur VerfĂŒgung stellen.
DarĂŒber hinaus besteht fĂŒr die Auszubildenden die Möglichkeit, dieses EndgerĂ€t vom Chef völlig kostenfrei ĂŒbergeben zu bekommen. Im konkreten Fall kooperiert die Kreishandwerkerschaft mit unserem Partner IKK – Die Innovationskasse (IKK-DI).

Schritt 1

Der Berufsausbildungsvertrag:
Setzen Sie beim Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages das Kreuz bei "Die FĂŒhrungs des Berichtshefts erfolgt          X      elektronisch"

Schritt 2

Entscheiden Sie sich fĂŒr eines der folgenden Produkte und nehmen Sie Kontakt mit uns auf:


Digitales Tischler-Schreiner-Heft

Informationsaustausch & Kommunikation zwischen Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und ĂŒberbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen, Entwicklungsportfolio zur UnterstĂŒtzung der Eigenverantwortung & ReflexionsfĂ€higkeit fĂŒr Auszubildende
Keine Software-Installation notwendig
Inklusive Software-Schulung fĂŒr Ausbilder*innen und Auszubildende

<HIER BESTELLEN>


Software + Hardware

Zur reibungslosen Anwendung des Online-Berichtsheftes ermöglichen wir Ihnen und Ihrem Lehrling kostenfreien Zugang zu einem aktuellen Tablet.
Inklusive Beratung und Software-Schulung fĂŒr Ausbilder*innen und Auszubildende
Einfach das FORMULAR mit dem Lehrling ausfĂŒllen und zurĂŒcksenden.

<HIER BESTELLEN>


Das Digitale Tischler-Schreiner-Heft kostet

fĂŒr TSD-Innungsmitglieder pro Azubi / Jahr
19,80 Euro zzgl. MwSt.

und fĂŒr Nicht-Innungsmitglieder pro Azubi / Jahr
32,00 Euro zzgl. MwSt.


 



Basistarif der Software

+ 0 €*statt ĂŒber 300 €

 

 *Innungskrankenkasse - Die Innovationskasse erstattet im Rahmen ihrer Satzungsleistung (neuen) Mitgliedern bis zu 300 Euro fĂŒr technische EndgerĂ€te bei entsprechendem Nachweis von absolvierten Vorsorgeleistungen