Handwerkerinformation Nr. 02/2023

  1. Jubil√§en und besondere Innungsaktivit√§ten - Fr√ľhjahr 2023
  2. Urteilsauswertung: Was ist bei den Ausbildungsverg√ľtungen zu beachten?¬†
  3. Meisterschule ‚Äď neue Ausbildungsstaffel ab September 2023
  4. Aktuelle Angebote zur Pr√ľfungsvorbereitung
  5. Neu im Team der Kreishandwerkerschaft RSN: Susanne Suske
  6. Besch√§ftigung von Schwerbehinderten Menschen ‚Äď Unterst√ľtzungsstelle f√ľr Antr√§ge und F√∂rderungen
  7. Berufe-Live am 27.09.2023 - eine Möglichkeit um sich als Arbeitgeber und Ausbilder ins Gespräch zu bringen
  8. Partnerschaftsvertrag zwischen SWS und Kreishandwerkerschaft geschlossen
  9. Das Versorgungswerk informiert
  10. IK - Die Innovationskasse ‚Äď aktuelle Informationen ¬†¬†
  11. Termine
  12. Jubiläen Mai / Juni / Juli 2023

1. Jubiläen und besondere Innungsaktivitäten 

In den ersten Monaten des Jahres gab es eine Reihe von Jubiläen, die begangen wurden. Einige konnten wir besuchen und persönlich erreichen. Wir gratulieren allen Jubilaren ganz herzlich im Namen der Kreishandwerkerschaft RSN, unabhängig davon ob es sich um ein Meister- oder ein Betriebsjubiläum gehandelt hat. Einige Besuche haben wir mit Fotos unter News dokumentiert. Desweiteren gab es einige Innungsaktivitäten welche wir zusammengefasst haben.
>> Beitrag Innungsaktivitäten

2. ¬†Urteilsauswertung: Was ist bei den Ausbildungsverg√ľtungen zu beachten?

Eine vereinbarte Ausbildungsverg√ľtung, welche die in einem einschl√§gigen Tarifvertrag enthaltenen Verg√ľtungen um mehr als 20 Prozent unterschreitet, ist in der Regel nicht angemessen im Sinne des ¬ß 17 Abs. 1 S. 1 BBiG a.F. Zur Pr√ľfung der Angemessenheit der Ausbildungsverg√ľtung ist die tariflich vorgesehene w√∂chentliche Ausbildungszeit auf die tats√§chliche, betrieblich vereinbarte Ausbildungszeit pro Woche hochzurechnen. Dies entschieden das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (Urteil vom 3. Mai 2022, Az.: 2 Sa 280/21, vgl. Pkt. 1.) und das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern (Urteil vom 21. Juni 2022, Az.: 2 Sa 251/21, vgl. Pkt. 2.).

Weitere Informationen und die Urteile finden Sie wie folgt zum Download:
rs923_Angemessenheit_AusbV  
rs923_Anlage_LAG_SH_Angem_AusbV
rs923_Anlage_Urteil_ LAG_MV_2_SA_251_21_URTEIL_geschwärzt

3. Meisterschule ‚Äď neue Ausbildungsstaffel ab September 2023

Im September startet eine neue Ausbildungsstaffel in der Kreishandwerkerschaft mit dem Teil III, der berufs√ľbergreifend ist. Im Fr√ľhjahr 2024 wird sich nahtlos der Teil IV anschlie√üen. Die F√∂rderbedingungen sind sehr g√ľnstig und k√∂nnen auf www.handwerk-rsn.de/meisterfoerderung nachgelesen werden. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen unter service@handwerk-rsn.de oder direkt: Anmeldeformular Meisterschule

4. Aktuelle Angebote zur Pr√ľfungsvorbereitung

√úber die BZK GmbH organisieren wir aktuell Pr√ľfungsvorbereitungen, um den Auszubildenden gute Voraussetzungen zu bieten, um die kommenden Pr√ľfungen erfolgreich zu meistern. So werden aktuell die Maler-Lackierer-Azubis in Kooperation mit der Grone-Schule auf die Pr√ľfungen vorbereitet und im SHK-Handwerk arbeiten wir in der Vorbereitung der Teil I Pr√ľfungen eng mit der Peter Jensen Stiftung zusammen, die sich entsprechend ihres Stiftungszwecks sehr engagiert und mit uns gemeinsam f√ľr eine Verbesserung der aktuellen Situation eintritt. In Vorbereitung auf den Teil II der Pr√ľfungen im Herbst und Winter befinden wir uns aktuell mit einer eigenen Vorbereitungsstaffel in Planung. Sollten Innungen Bedarf haben auch etwas in Richtung Pr√ľfungsvorbereitung zu unternehmen, so stehen wir gerne zur Seite!

5. Neu im Team der Kreishandwerkerschaft RSN: Susanne Suske

Susanne Suske unterst√ľtzt ab 02.05.2023 das Team der Kreishandwerkerschaft RSN im Bereich Gesellenpr√ľfungswesen und l√∂st damit Katrin R√§del vollst√§ndig ab. Wir freuen uns, dass wir die neue Mitarbeiterin gewinnen konnten.

Sie ist Stralsunderin, verheiratet, hat 3 Kinder und ist 41 Jahre alt. Wir bitten um die Unterst√ľtzung aus den Innungen, insbesondere aus den Gesellenpr√ľfungsaussch√ľssen, damit Susanne Suske schnell die Anforderungen der Innungen umsetzen kann.

Kontakt: Tel: 03831 292523 oder ausbildung@handwerk-rsn.de.

Wir freuen uns auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit! 

6. Besch√§ftigung von Schwerbehinderten Menschen ‚Äď Unterst√ľtzungsstelle f√ľr Antr√§ge und F√∂rderungen

Bei offenen Ausbildungs- oder Arbeitsstellen unterst√ľtzt die Einheitliche Ansprechstelle f√ľr Arbeitgeber (EAA) bei der Suche nach geeigneten schwerbehinderten Bewerbern und Bewerberinnen und begleitet den gesamten Einstellungsprozess. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Leistungstr√§gern k√∂nnen die EAA-Fachberater die Beratung konkret und passgenau auf die jeweiligen Fragestellungen hin ausrichten und die Unternehmen durch den h√§ufig un√ľbersichtlichen Leistungsdschungel lotsen. Durch eine enge Zusammenarbeit mit den Fachkr√§ften der Integrationsfachdienste (IFD) stellen die EAA sicher, dass die Leistungen der IFD nahtlos zur Sicherung von bestehenden Besch√§ftigungsverh√§ltnissen schwerbehinderter Menschen zur Verf√ľgung stehen. Gerade im Hinblick auf Fachkr√§ftemangel kann Inklusion Teil der L√∂sung sein. Schwerbehinderte Menschen sind vielfach leistungsstark, motiviert und gut qualifiziert.

7. Berufe-Live am 27.09.2023 - eine Möglichkeit um sich als Arbeitgeber und Ausbilder ins Gespräch zu bringen

Am 27.09.2023 findet die berufe Live auf dem ‚ÄěAlten Markt‚Äú in Stralsund und im Rathauskeller statt. Geplant ist ein bunter Nachmittag rund um das Thema Ausbildung und Besch√§ftigung. Die Kreishandwerkerschaft ist Mitglied im Orga-Team der Veranstaltung. Federf√ľhrend ist die Bundesagentur f√ľr Arbeit. Geplant sind an diesem Tag √∂ffentliche Vorf√ľhrungen durch einen DJ welcher Betriebe vorstellt. Die Veranstaltung wird intensiv beworben und f√ľr den einen oder anderen Betrieb, kann die Veranstaltung bei der Suche nach dem k√ľnftigen Azubi helfen. Interessenten k√∂nnen sich gerne bei Kay Wellner 03831 292523, projekt@handwerk-rsn.de melden. Wir w√ľrden die Interessenten aufnehmen und uns mit der Arbeitsagentur abstimmen.¬†

8. Partnerschaftsvertrag zwischen SWS und Kreishandwerkerschaft geschlossen

Die Stadtwerke Stralsund GmbH (SWS) ist ein wichtiges regionales Unternehmen. Wir freuen uns, dass wir als Kreishandwerkerschaft mit der SWS einen Partnerschaftsvertrag abschlie√üen konnten, der eine intensivere Zusammenarbeit, zun√§chst auf dem Gebiet der √Ėffentlichkeitsarbeit beinhaltet. Aus unserer Sicht ist der Kooperationsvertrag ein wichtiger Meilenstein zur Intensivierung der Zusammenarbeit!

9. Das Versorgungswerk informiert  

Die neue betriebliche Krankenversicherung der SIGNAL IDUNA

Eine Investition in die Gesundheit Ihrer Belegschaft ist eine Investition in Ihr Unternehmen. Ein leistungsstarkes Team ist das Kapital eines Unternehmens ‚Äď doch der Wettbewerb um qualifiziertes Personal w√§chst. Um motivierte Fachkr√§fte zu gewinnen und zu binden, sollten Sie ihnen mehr bieten als ein gutes Gehalt.

Auf der anderen Seite hat Mecklenburg-Vorpommern mit durchschnittlich 25 Krankheitstagen je Mitarbeiter den höchsten Krankenstand in Deutschland. (Quelle: TK Gesundheitsreport 2023)
Gerade unter dem Gesichtspunkt des Fachkräftemangels ist ein derart hoher Krankenstand eine riesige Herausforderung.

Schlagen Sie 2 Fliegen mit einer Klappe ‚Äď Investieren Sie in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter mit der neuen betrieblichen Krankenversicherung der SIGNAL IDUNA.

Richten Sie f√ľr Ihre Mitarbeiter ein individuelles Gesundheitsbudget ein. Ihre Mitarbeiter bleiben in Ihrer Krankenkasse, k√∂nnen aber entscheiden, wof√ľr sie dieses Budget nutzen. Ob Brille oder Kontaktlinsen, bei Zahnersatz oder Zahnreinigung, s√§mtliche Zuzahlungen im ambulanten Bereich z.B. Rezepte, Physiotherapie, Hilfsmittel oder im Bereich Heilpraktiker/Osteopath/Chiropraktik, Vorsorgeuntersuchungen und vieles mehr.

Der Vorteil: Sofort erlebbar durch direkte Erstattungen der Rechnungen, ohne Wartezeiten, keine Gesundheitsfragen, laufende Behandlungen, fehlende Z√§hne oder Vorerkrankungen ‚Äď alles ist mitversichert. Da gerade erst jedes 50. Unternehmen bisher eine betriebliche Krankenversicherung hat, k√∂nnen Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil im Kampf um gute Mitarbeiter verschaffen.

Auf der anderen Seite k√∂nnen Ihre Mitarbeiter durch unseren Facharztservice im Schnitt 14 Tage fr√ľher zum Facharzt vor Ort. Durch √úbernahme s√§mtlicher Vorsorgeuntersuchungen √ľber den Rahmen der gesetzlichen Krankenkasse hinaus k√∂nnen schwere und langwierige Krankheiten rechtzeitig erkannt werden. Bei R√ľcken- oder Kniebeschwerden k√∂nnen Ihre Mitarbeiter durch Behandlung beim Chiropraktiker oder durch Massagen beschwerdefrei werden. Das alles kann Krankheitstage verringern und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter f√∂rdern ‚Äď eine WinWin Situation f√ľr Sie und Ihre Mitarbeiter. Und nebenbei k√∂nnen Sie die Beitr√§ge als Betriebsausgabe geltend machen.

Die betriebliche Krankenversicherung ist ab 3 Personen abschließbar, auch Sie als Unternehmer können mitversichert werden. Lassen Sie sich hierzu gerne unverbindlich informieren!

Ihr Ansprechpartner:
Christian Geppert Spezialist Belegschaftvorsorge der SIGNAL IDUNA
Telefon: 0151 21 27 94 95  /  E-Mail: christian.geppert@signal-iduna.net

10. IK - Die Innovationskasse  - Partner der Kreishandwerkerschaft RSN 

Die Zeit der Mitglieder- und Innungsversammlungen l√§uft aktuell und die Innovationskasse (IK) sammelt √ľber die Fragen und R√ľckmeldungen Ihrer Mitgliedsbetriebe erste Erfahrungen mit der Umsetzung der elektronischen Arbeitsunf√§higkeitsbescheinigung (eAU) im Abrufverfahren f√ľr die Arbeitgeber. Daraus ist eine praxisnahe Pr√§sentation entstanden, die wir Ihnen gerne zur Verf√ľgung stellen.

Download Präsentation: 2023-eAU_Team_Kontaktmanagement_Handwerk_M-V.pdf

IK-Kontaktmanager Alexander Groh hat zudem ein Webinar f√ľr die Anwendung des Programms sv.net vorbereitet, das es den Betrieben erm√∂glicht, die Krankmeldungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern selber vorzunehmen. Au√üerdem kommt er gerne bei Ihnen im Unternehmen vorbei, um √ľber den richtigen Umgang zu informieren.

Ansprechpartner Alexander Groh: 0151-53671696, alexander.groh@die-ik.de

11. Termine

Rentenberatung durch SIGNAL IDUNA
10.07.2023
21.08.2023
11.09.2023

Beratungstag Unternehmensnachfolge
12.09.2023
14.11.2023

Informationen und Anmeldungen bei Claudia Schult unter 03831 292523 oder service@handwerk-rsn.de

12.  Jubiläen Mai / Juni / Juli 2023

Download: Liste Jubiläen Mai / Juni / Juli 2023

 

Partner der Kreishandwerkerschaft RSN: